Panoramabild der Westseite des Flensburger Hafens.

Unsere Reederei – FRS Baltic

An dieser Stelle möchten wir uns bei dir persönlich vorstellen.

Als deutscher Reeder ist es uns eine Herzensangelegenheit, die geschichtsträchtige Königslinie zwischen Deutschland und Schweden weiterzuführen. Zwar steuern wir nicht die historische Destination der alten Königslinie in Schweden an, können aber mit dem malerischen Ystad den Seeverkehr zwischen den befreundeten Ländern Schweden und Deutschland aufleben lassen. Mit dieser attraktiven Linie bereichern wir das Fährangebot auf Rügen.

Reihe von goldenen Schifficons mit einem roten Schiff.

 

 

Norddeutsche Wurzeln

Wir gehören zur Familie der norddeutschen Reederei FRS aus Flensburg.

Mit Unterstützung dieser deutschen Reederei ist es in Rekordzeit gelungen, unser neues Angebot für Grenztouristen und Tagesurlauber aus Deutschland und Schweden aufzubauen.

Familientradition und Innovation gehen bei diesem deutschen Reeder aus dem hohen Norden Hand in Hand.

Mit Stolz können wir sagen, dass die neue Fährlinie sich optimal in das FRS-Portfolio eingliedert.

 

 

Logo von FRS: Delphin und Welle mit den Buchstaben F, R und S in knalligem Rot.
  • Luftaufnahme des Halunder Jets, der sich im Kreis dreht.
  • Windcat-Schiff im Offshore-Park.
  • Clipper Jet im Sonnenuntergang.
  • HSC Halunder Jet im Hamburger Hafen, im Hintergrund die Elbphilharmonie.

Die über 2.000 Mitarbeiter von FRS kommen aus mehr als 42 Ländern und sind in über 10 Ländern aktiv. Zu der Gruppen-Flotte zählen ca. 60 Schiffe, darunter High-Speed-Katamarane, Doppelend-Fähren und weitere Schiffstypen. Jährlich werden ca. 7,9 Mio. Passagiere und 2,1 Mio. Fahrzeuge befördert.

Seit Spätsommer 2020 verschmelzen wir mit der neuen Fährverbindung die Ostseeinsel Rügen mit Südschweden auf innovative Weise und können dabei stets von der Expertise der international erfahrenen Reederei FRS profitieren. Dadurch ist es uns möglich, mit einem modernen High-Speed-Schiff die Strecke in Rekordzeit zurückzulegen.